Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

W i l l k o m m e n !

 

Sonja & Dimitrios GorlasSonja & Dimitrios Gorlas

Naturheilpraxis Gorlas

Heilpraktiker Dimitrios Gorlas

Heilpraktikerin Sonja Gorlas

 

Sprechzeiten:

Montag - Freitag     09.00 - 12.00 Uhr

Montag - Freitag     15.00 - 18.00 Uhr

Adresse:

Lerchenweg 5

73547 Lorch

Sie erreichen uns unter:

Praxis Telefon:       07172 216 74

Dímitrios Gorlas:    dimitrios@gorlas.eu

Sonja Gorlas:         sonja.gorlas@gmx.de

Nahrungsmittel, Genussmittel, Heilmittel

 Kinesio Tape

Auf den Straßen begegnet man immer wieder Menschen, Kinesio TapeKinesio Tapederen Haut beklebt ist. Und zwar in den verschiedensten Farben, etwa blau, rot, gelb und grün.

 

Man nennt diese Pflasterverbände auch Kinesio-Tapes (Kinesis, griech., Bewegung). Es sind funktionelle Verbände, die dem Gelenk auch erlauben, sich bewegen (mobilisieren) zu lassen. So ist die Funktion des beklebten Körperteils auch gewährleistet. 

Dabei wird jedoch sichergestellt, dass es ebenso stabilisiert und gestützt wird. Gerade die Bewegung des beklebten Körperteils ist für den Therapieerfolg der Beschwerden von großer Bedeutung oder gar Voraussetzung.

 

Um herauszufinden, welche Farbe zu Ihrer Gesundheit beiträgt, wende ich den jeweiligen Muskelfunktionstest in Bezug auf die verschiedenfarbigen Tapes an.

 

Pflasterstreifen lindern Beschwerden

Veröffentlicht am 27.07.2015

In den 1970er-Jahren forschte der Japaner Dr. Kenzo Kase nach Therapiemethoden zur Behandlung von muskulären Beschwerden und entwickelte ein neues, dehnbares Tapematerial mit dem Ziel, Leistungs- und Heilungsprozesse zu unterstützen. Die Hauptansatzpunkte seines Tapeverfahrens waren die Haut und Muskulatur, wobei die Anlage des Tapes nach dem Prinzip der Bewegungslehre angewandt wurde.

Ganzen Eintrag lesen »