Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

W i l l k o m m e n !

 

Sonja & Dimitrios GorlasSonja & Dimitrios Gorlas

Naturheilpraxis Gorlas

Heilpraktiker Dimitrios Gorlas

Heilpraktikerin Sonja Gorlas

 

Sprechzeiten:

Montag - Freitag     09.00 - 12.00 Uhr

Montag - Freitag     15.00 - 18.00 Uhr

Adresse:

Lerchenweg 5

73547 Lorch

Sie erreichen uns unter:

Praxis Telefon:       07172 216 74

Dímitrios Gorlas:    dimitrios@gorlas.eu

Sonja Gorlas:         sonja.gorlas@gmx.de

Nahrungsmittel, Genussmittel, Heilmittel

Du bist, was Du isst !

Veröffentlicht am 19.10.2015

Denn das, was wir essen, wird in unserem Körper verstoffwechselt. Aus unserer Nahrung werden unsere Zellen gebaut. Unsere Getränke beeinflussen genau wie die Nahrungsmittel unseren Säure - Basen Haushalt.

Achten Sie auf gesunde abwechslungsreiche Ernährung, vorwiegend biologisch angebaut. Unkrautvernichter und Schädlingsbekämpfer tragen durch ihre Giftikeit der Belastung unseres gesamten Körpers bei und beschäftigen unsere Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane wie das Lymphsystem, die Nieren, die Leber, den Darm und natürlich die Haut !

Fleisch aus Massenproduktion enthalten Hormone, die auf uns einwirken. Antibiotika, die uns gegen diese restistent werden lassen. Mastbeschleuniger, damit die Tiere schneller wachsen und zunehmen, Psychopharmaka, damit sie sich in Ihren Ställen nicht gegenseitig verletzen.

Fertignahrungsmittel enthalten Geschmacksstoffe, Konservierungsstoffe, Emulgatoren, die sich auf unseren Körper im negativen Sinne auswirken. Manche Nebenwirkung ist noch garnicht erforscht. Kürzlich erst wurde entdeckt, dass Emulgatoren, die in der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt werden, die Darmschleimhaut angreifen und zersetzen. Der Darm ist jedoch Wichtig für unser Immunsystem. Ist der Darm angegriffen, spiegelt sich dies oft durch unreine Haut, entzündliche Pickel und Mitesser wieder.

Nehmen Sie als Getränk nur Wasser zu sich. Wasser als Durstlöscher, Wasser über den Tag verteilt getrunken, mindestens 2 Liter davon. Alles Andere an Getränken zählt als Genussmittel. Wie Beispielsweise ungesüsster Tee und natürliche Fruchtsäfte. Limonaden und ähnliches sollten möglichst selten verzehrt werden.