Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

W i l l k o m m e n !

 

Sonja & Dimitrios GorlasSonja & Dimitrios Gorlas

Naturheilpraxis Gorlas

Heilpraktiker Dimitrios Gorlas

Heilpraktikerin Sonja Gorlas

 

Sprechzeiten:

Montag - Freitag     09.00 - 12.00 Uhr

Montag - Freitag     15.00 - 18.00 Uhr

Adresse:

Lerchenweg 5

73547 Lorch

Sie erreichen uns unter:

Praxis Telefon:       07172 216 74

Dímitrios Gorlas:    dimitrios@gorlas.eu

Sonja Gorlas:         sonja.gorlas@gmx.de

Nahrungsmittel, Genussmittel, Heilmittel

Plättchenreiches Plasma / Platelet-Rich Plasma / 

Eigenserum-Therapie / Vampire Lifting

 

100% biologisch und für alle verträglich.

In der ästhetischen Medizin verstärkt sich der Wunsch, eine Hautverjüngung und effektive Faltentherapie mit Biostimulatoren durchzuführen.

Die Biostimulation der Haut ist auch als „Pfirsich-Haut-Phänomen“ bekannt.

Durch die Reinjektion des körpereigenen Plasmas findet eine Zellregeneration statt, die durch die Kollagensynthese die Hautstraffung anregt.

Diese Faltenbehandlung und Hautstraffung ist zu 100% rein biologisch und für alle verträglich.

 

PrP ist besonders geeignet:

•  für Menschen, die eine natürliche Hautverjüngung favorisieren
•  bei müder, spannungsloser Haut
•  bei Pigmentstörungen/Altersflecken
•  bei dünner, älter werdender Haut
•  bei Augenringen
•  bei Menschen mit Allergieneigung / Immunsuppressionen

•  bei kleinen Fältchen
•  bei dünner werdendem Haar bzw. Haarausfall (mit speziellem Serum)
•  zur Hautstimulierung mit angereicherten Thrombozyten Plasma
•  zur Hautstraffung durch Kollagen und Elastin
•  zur Hautrevitalisierung durch Hormone und Wachstumsfaktoren


Warum und wie funktioniert PrP?

Das Blut wird zentrifugiert, damit sich die flüssigen und festen Bestandteile trennen. Das so entstandene Plasma ist sehr reich an Thrombozyten, die einen hohen Gehalt an diversen Wachstumsfaktoren besitzen. Zu den wichtigsten Wachstumsfaktoren gehören der „Epidermale Wachstumsfaktor (EGF)", der "Insulinähnliche Wachstumsfaktor", der "Fibroblast growth factor", der "Epithelial growth factor" und der "Platelet-Derived Angiogenesis Factor".

Die Wachstumsfaktoren regen die Produktion elastischer und kollagener Fasern an; sie stimulieren Fibroblasten (Bindewebszellen). Weiterhin wird die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure angeregt, es wird so vermehrt Wasser gebunden und Feuchtigkeit in der Haut gespeichert.

Es entsteht eine verbesserte Hauttextur mit einer Revitalisierung der Haut, Volumen baut sich auf und kleinere Falten verschwinden.


Durchführung der PrP

Im persönlichen (kostenlosen) Beratungsgespräch werden Ihre Wünsche besprochen und Ihr ganz individueller Behandlungsplan festgelegt.

Bei dieser Anti-Aging Methode werden ca. 20 ml venöses Blut entnommen und mit einem speziellen Verfahren aufbereitet, indem rote Blutkörperchen von den weißen Blutplättchen getrennt werden.

Das gewonnene Plasma wird sofort mittels sehr feiner Nadeln in die Haut injiziert und ggf. mit Vitaminen o.ä. angereichert.

 

PrP ist mit Hyaluronsäure - Fillern, Mesotherapie und Fadenlifting sehr gut kombinierbar.

 


 Empfohlene Therapieschemata:

 

Straffung der Gesichtshaut - mit oder ohne Dekolleté:

  • 1. Zyklus: 3 Behandlungen ca. alle 2 - 4 Wochen. Bei besonders müder, spannungsloser und beanspruchter Haut können auch bis zu 4-6 Behandlungen nötig sein. 
  • 2. Zyklus: Danach 2x im Jahr um den Alterungsprozess des behandelten Gebietes zu entschleunigen und um das frische Aussehen zu erhalten.

 

 Haarausfall, Geheimratsecken, schütteres Haar bei Frau & Mann:

  • 1. Zyklus: 6-7 Behandlungen alle 1-2 Wochen.
  • 2. Zyklus: Danach 2x im Jahr um das Haarwachstum zu erhalten.

 

 Schmerzen des Bewegungsapparates, bei Rheuma, Arthritis & Arthrose:

  • 1. Zyklus: 3-4 Behandlungen alle 1 - 2 Wochen
  • 2. Zyklus: nach Bedarf / Absprache

Hautausschläge, Ekzeme, Neurodermitis

  • Zyklus nach Absprache

Schlecht heilende (chronische) Wunden:

  • Zyklus nach Absprache (gerne halte ich auch Rücksprache mit dem behandelnden Arzt bzw. mit dem Pflegedienst) 

 

Jeder Mensch ist in seinem Organismus und Lebenswandel individuell. Es handelt sich hier lediglich um Empfehlungen. Es ist möglich, dass Sie mehr oder gar weniger Behandlungen benötigen.